Header HIK
HomeStadteilGesundheitswesenSchulausbildungBerufsausbildungSozialarbeitOrganisationSpendenKontaktHP aktuell

Schulausbildung und Vorschulbereich


Die Schulausbildung versteht sich als Ergänzung zur staatlichen Ausbildung. Hier werden insbesondere solche Menschen angesprochen, die keinen oder einen erschwerten Zugang zum staatlichen System haben.

In die Vorschule und den Kindergarten kommen mehr als 100 Kinder von vier bis sechs Jahren. Neben Grundlagen in Rechnen und Schreiben werden ihre Kreativität und Lernfähigkeit gefördert und nebenbei den Eltern der Sinn einer Schulausbildung für die Kinder vermittelt. Diese Kinder werden möglichst in die erste Klasse des staatlichen Schulsystem integriert. In der Kinderkrippe haben arbeitende, oftmals alleinerziehende Mütter der Basti die Gelegenheit, ihre Kleinkinder ab 3 Monaten betreuen zu lassen. Mehr als 50 Kinder werden hier betreut.

Bedingt durch das Fehlen staatlicher und oder privater Schulen in unmittelbarer Nachbarschaft zum Projekt und durch rigide Erziehungsansichten gegenüber Mädchen, denen oftmals generell eine höhere Schulausbildung vorenthalten wird, bietet das Hope Project als einzige Institution in der Gegend Mädchen eine Schulausbildung jenseits der fünften Klasse an (Girls Non Formal School). Hier werden sie auf die staatlichen Abschlüsse vorbereitet, die extern durchgeführt werden. Über verschiedene Stufen können Mädchen hier sogar den 12.-Klasse Abschluss erhalten, der sie für das Studium befähigt. Insgesamt besuchen etwa 150 Mädchen die Schule. 

Jungen werden dagegen zum Schulbesuch in benachbarten Stadtteilen angehalten. Oftmals können sie wegen ihrer sozialen Herkunft dort die Anforderungen nicht erfüllen und erhalten daher vom Projekt Nachhilfeunterricht in der Abendschule. Eine besondere Klasse ist für Jungen eingerichtet worden, die überhaupt keine Schulausbildung erhalten haben. Aber auch informelle Bildung (Gesundheits-, Hygiene-, Ernährungswissen, Familienplanung, etc.) wird durch das Projekt vermittelt und ein Alphabetisierungskurs für Erwachsene angeboten. Neben der Ausbildung steht aber auch die Selbstentfaltung der Menschen im Vordergrund. Die Schulkinder haben ein eigenes Parlament ins Leben gerufen, das wöchentlich tagt und sich verschiedenen Fragen der  Schulausbildung wie auch Problemen und Konflikten widmet.

Bereits in der Kinderkrippe beginnen wir mit Geschichenerzählen auf Englisch, damit die Kinder langam an die englische Sprache gewöhnt werden. Der Wortschaftz wird mit jedem Schuljahr erweitert.

Hope Project

 


 

 

 

 

 

 

Back to Top  












 



    

Sie sind Besucher Nr. Online
Counter Webmaster: [Project Email] Fotonachweis: Hope Project und Heiko Schrader

Hope Project on Facebook: 

http://www.facebook.com/pages/The-Hope-Project/299695146714154  

Copyright © 2003 by Heiko Schrader        Aktualisiert am 09.02.2017


Für diesen web-Infoservice gilt der  Haftungsausschluss, wie er bei  www.disclaimer.de formuliert ist.